Web Sitemize Hoşgeldiniz.
  • Adresse
  • Räcknitzhöhe 35A, 01217 Dresden
  • info@era-uebersetzung.de
  • 0351 20630 243
  • Wochentage - 10:00 - 17:00
  • Sonntag geschlossen

AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

ERA Übersetzungsbüro

1. Allgemeines

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Vertragsbeziehungen der ERA Übersetzungsbüro in Räcknitzhöhe 35A, 01217 Dresden mit deren Kunden insbesondere für Dienstverträge über Dolmetscher- und Übersetzungstätigkeiten. Allgemeine Geschäftsbedingungen von Kunden gelten nur so weit, als die ERA Übersetzungsbüro diesen ausdrücklich in Textform zugestimmt hat.

2. Leistungsspektrum

Das ERA Übersetzungsbüro bietet Dolmetscher- und Übersetzungstätigkeiten in verschiedenen Sprachen an. Das ERA Übersetzungsbüro ist berechtigt, sich zur Erbringung der Dolmetscher- und Übersetzungstätigkeiten Dritter zu bedienen. Sie bedient sich zur Erbringung der vereinbarten Leistungen ausschließlich Dolmetschern und Übersetzern, die ihre Qualifikation anhand einer Zertifizierung einer anerkannten Bildungsstätte, ausreichende Berufserfahrung, einer Beeidigung oder einer öffentlichen Bestellung als Dolmetscher und Übersetzern beim zuständigen Landgericht oder durch entsprechende Fort- und Weiterbildungsnachweise oder durch Nachweis an Arbeitserfahrung belegen können.

3. Vertragsschluss

(1) Für Kunden besteht die Möglichkeit, schriftlich, telefonisch, per E-Mail oder per Kontaktformular auf der Website der ERA Übersetzungsbüro (www.era-uebersetzung.de) sowie persönlich in den Geschäftsräumen der ERA Übersetzungsbüro die Durchführung eines Dolmetscher- und Übersetzungsauftrages anzufragen. Dabei handelt es sich um eine Aufforderung zur Abgabe eines Vertragsangebotes durch das ERA Übersetzungsbüro.

(2) Das ERA Übersetzungsbüro unterbreitet dem Kunden mündlich oder schriftlich auf Grundlage der hierbei übermittelten Daten ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss.

(3) Der Kunde kann das unterbreitete Angebot durch mündliche oder schriftliche Bestätigung dessen annehmen. Durch die Annahme des Angebotes durch den Kunden kommt ein verbindlicher Vertrag zwischen das ERA Übersetzungsbüro und dem Kunden zustande. Vertragsinhalt sind ausschließlich die mündlich und schriftlich getroffenen Vereinbarungen.

(4) Die Vertragssprache ist deutsch.

4. Mitwirkungspflicht des Kunden, Rechte Dritter

(1) Der Kunde stellt des ERA Übersetzungsbüro stellen Unterlagen zur Vorbereitung auf die Dolmetscher- und Übersetzungstätigkeit rechtzeitig bereit, soweit ihm solche zur Verfügung stehen.

(2) Der Kunde stellt sicher, dass der Bearbeitung, Verwertung, Vervielfältigung und/oder Veröffentlichung der von ihm übermittelten Unterlagen und Informationen keine Rechte Dritter entgegenstehen. Der Kunde stellt das ERA Übersetzungsbüro von allen Ansprüchen Dritter frei, die auf der Verwendung, Bearbeitung, Verwertung oder Vervielfältigung der von dem Kunden übermittelten Informationen und Unterlagen beruhen.

(3) Der Kunde stellt sicher, dass er zum Zeitpunkt der vereinbarten Erbringung der Dolmetscher- und Übersetzungsleistung über eine zuverlässig funktionierende Telefon- bzw. Internetverbindung verfügt.

5. Geheimhaltung

(1) Das ERA Übersetzungsbüro verpflichtet sich, die im Rahmen eines Vertrags und Vereinbarungsverhältnisses und die in Anbahnung eines Vertrags- und Vereinbarungsverhältnisses erlangten und als vertraulich gekennzeichneten Informationen geheim zu halten.

(2) Das ERA Übersetzungsbüro verpflichtet sich, geeignete Maßnahmen zu treffen, um zu verhindern, dass unbefugte Dritte Kenntnis von solchen Informationen oder Unterlagen erlangen können.

(3) Das ERA Übersetzungsbüro verpflichtet sich, die durch einen Kunden übermittelten und als vertraulich gekennzeichneten Informationen und Unterlagen nur solchen Dolmetschern und Übersetzern weiterzuleiten, die sich ihr gegenüber in gleichem Umfang zur Geheimhaltung der Informationen verpflichtet haben.

(4) Das ERA Übersetzungsbüro weist darauf hin, dass die Übermittlung von Informationen per unverschlüsselter E-Mail keine sichere Übermittlungsmethode darstellt. Der Kunde wird daher aufgefordert, vertrauliche Informationen und Unterlagen nur auf verschlüsseltem Wege zu übersenden.

 

6. Berechnungsgrundlagen/Vergütung

Übersetzungsarbeiten werden nach Umfang und Schwierigkeitsgrad sowie nach der Sprachgruppe berechnet.

Der Umfang der Übersetzung wird anhand der Normzeilenzahl der fertigen Übersetzung mittels des allgemein  Zählprogramms Word ermittelt. Als Normzeile gelten 55 Anschläge (einschließlich Buchstaben, Ziffern und Leerzeichen). Zeilen mit mehr als 30 Anschlägen gelten als Vollzeilen. Zeilen mit weniger als 30 Anschlägen werden zu ganzen Zeilen zusammengezogen.

Bei Übersetzungen von Texten mit nicht lateinischer oder nicht kyrillischer Schrift wird der Text grundsätzlich nach der lateinischen Schreibweise des Ausgangstextes abgerechnet.

Beglaubigungen, Bestätigungen, Adaptionen von fremdsprachigen Werbetexten, Web- und Softwarelokalisierung, Texterfassung, Satz- und Druckarbeiten, Formatierungs- und Konvertierungsarbeiten, Korrekturlesung, Eilzuschläge, das Anlegen und Erweitern einer Terminologieliste oder eines Glossars werden getrennt nach Aufwand oder nach Vereinbarung dem Kunden in Rechnung gestellt.

Dolmetscherleistungen werden nach geleisteten Stunden + Wartezeit und Wegezeit + Fahrtkosten berechnet, wobei eine angebrochene halbe Stunde als volle halbe Stunde berechnet wird.

Kann der zum Einsatzort angereiste Dolmetscher aus Gründen, die nicht durch ihn oder ERA Übersetzungsbüro verursacht wurden, seine Leistungen nicht erbringen, so werden dem Kunden mindestens eine Stunde Leistungszeit sowie die Wegezeit und Fahrtkosten in Rechnung gestellt.

Bei der Vereinbarung von Tagespauschalen werden dem Kunden Nebenkosten (Reisekosten), soweit nicht ausdrücklich ausgeschlossen, zu der vereinbarten Tagespauschale zusätzlich in Rechnung gestellt.

Alle genannten Preise sind Nettopreise. Dem Kunden wird zusätzlich die Mehrwertsteuer in Höhe des jeweils geltenden Satzes (derzeit 19 %) in Rechnung gestellt.

7. Lieferzeit / Stornierung

Zum Rücktritt vom Vertrag ist der Kunde in den Fällen des Leistungsverzugs, der Nachbesserung und zu vertretender Unmöglichkeit sowie in sonstigen Fällen nur berechtigt, wenn die mit ERA Übersetzungsbüro vereinbarte Lieferfrist erheblich überschritten ist und eine vom Kunden gesetzte angemessene Nachfrist zur Erfüllung bzw. Nachbesserung verstrichen ist.

Das ERA Übersetzungsbüro haftet nicht für verursachte Mangelfolgeschäden, sonstige mittelbare Schäden und entgangenen Gewinn des Kunden.

Der Kunde unterliegt umfassenden Mitwirkungspflichten. Er verpflichtet sich, jede von ERA Übersetzungsbüro gelieferte Leistung auf Mangelfreiheit und auf Verwendbarkeit zu prüfen, bevor er die Vertragsleistung anderweitig einsetzt. Für Folgeschäden, wie etwa fehlerhafter Druck u. ä., haftet ERA Übersetzungsbüro nicht, wenn der Kunde seine Mitwirkungspflicht nicht umfassend und rechtzeitig erfüllt hat.

Tritt der Kunde vom Vertrag zurück bzw. nimmt der Kunde einen an ERA Übersetzungsbüro erteilten Auftrag zurück oder ändert wesentliche Bestandteile des Auftrags, so ist er verpflichtet, die bis zum Zeitpunkt der Stornierung entstandenen Kosten an ERA Übersetzungsbüro zu erstatten und bereits ausgeführte Teile der beauftragten Leistung abzunehmen und zu vergüten.

 

8. Zahlungsbedingungen

Soweit nicht anders vereinbart, sind von dem ERA Übersetzungsbüro gestellte Rechnungen spätestens 30 Tage nach Rechnungslegung zur Zahlung fällig. Der Rechnungsbetrag ist von dem Kunden ohne Abzug von Skonto auf das auf der Rechnung angegebene Bankkonto des ERA Übersetzungsbüro Ihn. Serhat Kavak zu überweisen. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Zahlungseingangs.
Die Aufrechnung ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen zulässig.

9. Umgehungsverbot

(1) Dem Kunden ist es für einen Zeitraum von 24 Monaten nach Beendigung des letzten Dienstvertrages untersagt, durch das ERA Übersetzungsbüro vermittelte Dolmetscher oder Übersetzer direkt und ohne Beteiligung der ERA Übersetzungsbüro zu beauftragen.

(2) Bei schuldhafter Zuwiderhandlung verpflichtet sich der Kunde zur Zahlung einer Vertragsstrafe in Höhe von 30 % der direkt mit dem Dolmetscher oder Übersetzer vereinbarten Vergütung an das ERA Übersetzungsbüro.

10. Datenschutz

Der Kunde erklärt sich mit der Erfassung, Speicherung und Verarbeitung seiner Daten zum Zwecke der Vertragserfüllung durch das ERA Übersetzungsbüro GmbH im Sinne des Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO einverstanden. Die Einwilligung kann durch den Kunden jederzeit in Textform widerrufen werden.
 

11. Haftung

(1) Das ERA Übersetzungsbüro haftet unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

(2) Für leichte Fahrlässigkeit haftet das ERA Übersetzungsbüro, soweit eine Verletzung wesentlicher Vertragspflichten vorliegt, jedoch der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, die zur Erfüllung des Vertrages notwendig sind und auf deren Einhaltung der Kunde als Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.

(3) Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden an der Gesundheit, dem Körper oder dem Leben.

(4) Die Haftung für Datenverlust wird auf den typischen Wiederherstellungsaufwand beschränkt, der bei regemäßiger und gefahrenentsprechender Anfertigung von Sicherungskopien eingetreten wäre.

(5) Die Haftung ist ausgeschlossen für Schäden, die durch höhere Gewalt verursacht wurden, beispielsweise durch Naturereignisse, Streiks, Verkehrsstörungen, verkehrsbedingte Verspätungen, Netz oder Serverfehler oder nicht vertretbare Verbindungs- und Übertragungsfehler. Die Haftung des ERA Übersetzungsbüro für durch vermittelte Dolmetscher oder Übersetzer verursachte Schäden ist auf ein etwaiges Auswahlverschulden.

(6) Die Haftung nach zwingenden gesetzlichen Haftungstatbeständen bleibt unberührt.

12. Änderungsvorbehalt

Das ERA Übersetzungsbüro behält sich vor, ihre AGB im Falle der Änderung der Gesetzeslage, der Rechtsprechung oder der Marktlage zu ändern. Über die geplanten Änderungen werden Kunden spätestens vier Wochen vor deren Inkrafttreten in Textform informiert. Widerspricht ein Kunde den geplanten Änderungen nicht innerhalb von vier Wochen in Textform, so wird sein Einverständnis mit den Änderungen fingiert Das ERA Übersetzungsbüro verpflichtet sich, bei der Information über die geplanten Änderungen gesondert auf die Widerspruchsfrist und deren Bedeutung hinzuweisen. Im Falle des Widerspruchs eines Kunden ist das ERA Übersetzungsbüro zur fristgerechten Kündigung des Vertrages berechtigt.

13. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

(1) Für alle Verträge mit dem ERA Übersetzungsbüro findet deutsches Recht Anwendung.

(2) Die Vertragsparteien vereinbaren als Gerichtsstand, soweit zulässig, Chemnitz.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen des ERA Übersetzungsbüros, Stand 01/2021


Whatsapp Kontakt

Hallo

Wie kann ich Ihnen helfen?